STATEMENTS
20 Jahre Nutzerkongress

Marion Grewe, BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes NRW
Die Themen des Nutzerkongress waren hochinteressant - die Besetzung hochkarätig. Eine gute Basis für den Austausch sowie Anregungen für die Weiterentwicklung im eigenen Unternehmen.

 

Christoph Platzer, ZF Friedrichshafen AG
Guter Themenmix, gute Redner, gutes Networking – eine sehr gute Veranstaltung!

 

Wolfgang Binder, RheinEnergie AG
Interessante Kontakte und Gespräche, angeregt durch die Vorträge!

 

Frank Ströhlein, TME CONSULTING GmbH
Ich war lange nicht mehr dabei, habe mich gleich wieder wohl gefühlt.

 

Dr. Herbert Grebenc, BMW Welt
Als ehemaliges Mitglied des Nutzerboards gratuliere ich dem Nutzerkongress sehr herzlich zur 20. Ausgabe! Ich habe mich hier immer gerne engagiert und den industrieübergreifenden Austausch wertgeschätzt. Denn nicht nur wir bei der BMW Group wollen uns zukunftsfähig aufstellen, kosteneffizient agieren, die Qualität weiter steigern, Innovationen für uns nutzbar machen und den Grad an Transparenz erhöhen. Themen wie data driven FM durch die Nutzung von Datananalysetools oder eine stärkere Etablierung des Lean-Konzepts bieten Potential, operativ noch effizienter zu werden und noch weniger situativ zu agieren. Außerdem dürfen wir nicht vergessen, den Mitarbeiter weiter in den Fokus zu rücken. Nur mit bedarfsgerechten Kompetenzmanagement bauen wir für eine erfolgreiche Zukunft vor.

 

Robert Oettl, Geschäftsführer, TÜV SÜD Advimo GmbH und TÜV SÜD ImmoWert GmbH
Liebes Team von i2fm,
nun gehören Sie mit zwei Jahrzehnten Nutzerkongress tatsächlich zu den Urgesteinen des Facility Management. Ich gratuliere Ihnen allen zu 20 Jahren Erfolg mit diesem Veranstaltungs-Format und bedanke mich für so manche intensive, manchmal auch kontroverse Diskussion rund um die Management-Aufgabe FM. Viel Kraft zur Innovation und Konsequenz beim Vertreten Ihrer Sicht auf das Thema und die Branche wünscht Robert Oettl

 

Christian Kloevekorn, Mitglied des Vorstands, Gegenbauer Holding SE & Co. KG
Was die großen Fachpublikationen der Branche können, kann das Internationale Institut für Facility Management schon lange. Jubiläum feiern. Und zu diesem – dem 20. – gratulieren wir herzlich. Als Kooperationspartner der ersten Stunde beim jährlichen Nutzerkongress freuen wir uns über die erfolgreiche Entwicklung dieses immer wieder spannenden, abwechslungsreichen und zuverlässig kontroversen Formats. Was die Branche bewegt, wurde und wird in Düsseldorf diskutiert, von A wie „Ausschreibung“ bis W wie „Workplace Performance“. Wir wünschen den immer engagierten Machern des Nutzerkongresses, dass sie es nicht nur bis zum Z (z.B. wie „Zusammenarbeitsmodelle“ schaffen), sondern dass sich das Event auch im Erwachsenalter jedes Mal den Moment des „Erstmals“ bewahrt.

 

Markus Schwerzmann, Co-Gesellschafter ,Infrareal GmbH
Infrareal (bzw. damals unsere Tochtergesellschaft Pharmaserv) war Koopertionspartner des i2FM-Nutzerkongresses der ersten Stunde. Seit nun 20 Jahren nehme ich oder Kollegen/Mitarbeiter am i2FM-Nuzterkongress fast regelmässig teil, weil er zuverlässige, abgerundete und aktuelle Einblicke und auch Ausblicke in die Branchenentwicklung gibt.
Dies mit interessanten Teilnehmern, wo man gerne Kontakte knüpft und die auch über den Kongress hinaus halten.
Ich gratuliere i2FM und deren Organisatoren, insb. Frau Bilski und Herr Knuf, und wünsche i2FM und dem Nutzerkongress weitere 20 Jahre Erfolg und Wachstum und freue mich auf ein Wiedersehen im Mai 2019!

 

Dr. Sigrid Odin, Dr. Odin GmbH
Seit 2000 gibt es den Nutzerkongress – ich war von Anfang an aktiv dabei und bin es noch heute. Das hat einen Grund: der Kongress lohnt sich. Und das in vielerlei Hinsicht.

Der Nutzerkongress hat den FM-Markt in Deutschland nicht nur begleitet, sondern durch richtungsweisende Beiträge mit entwickelt.

Wenn wir in 2000 und 2001 noch darauf hinweisen mussten, dass FM überhaupt eigene betriebswirtschaftliche Werkzeuge braucht, diskutieren wir heute darüber, wie detailliert die Datenwelt sein muss, damit sich Auftraggeber und Auftragnehmer konkret vereinbaren und dann die Leistung auch steuern können.

2002 haben wir dann zum ersten Mal über Zielvereinbarungen diskutiert – heute sind Ergebnis-orientierte Leistungsbeziehungen zwar noch immer eine Herausforderung, aber unsere Gegenwart im Markt.

2004 ist auch der Nutzerkongress in der „ewigen Diskussion“, was ist eigentlich FM in Stellung gegangen. Die Lieferung funktionierender Arbeitsplätze an das Kerngeschäft ist zwar als Benchmark-Ebene z.B. für Gesundheitsimmobilien bereits etabliert, als Business Treiber Modell hat sich dieser Ansatz noch immer nicht ganz durchgesetzt. Aber 2019 wird ja auch nicht der letzte Nutzerkongress sein!

Der Kongress ist auch eine Plattform für uns Handelnde im Facility Management. Es ist richtig und wichtig, sich über viele Jahre immer wieder mit Gleichgesinnten austauschen zu können. Und es spricht für den Nutzerkongress, dass viele schon jahrelang dabei sind. Dennoch weiß der Kongress immer wieder spannende und vorausschauende Themen zu platzieren, um auch für die jüngeren Generationen im FM anziehend zu sein. Digitalisierung, Disruption, Strategie – das sind Themen für die nächsten 20 Kongresse.

Und ein ganz wichtiger Grund darf nicht unerwähnt bleiben. Der Kongress lebt auch durch und mit seinen Machern Holger Knuf und Katja Bilski. Verdienst des Nutzerboards ist es sicherlich, die Themen zu priorisieren und zu formulieren. Diese Themen aber professionell zu positionieren und zu kommunizieren ist die große Leidenschaft der „Kongress-Eltern“. Und diese Leidenschaft kann man zu JEDEM Kongress wieder erleben: pointiert, launig, provokant und immer als tolle Gastgeber.

Dafür besten Dank und weiter so – wir bleiben dabei!!!

NUTZERKONGRESS EMPFEHLEN:   
 
Unsere Partner beim fmn'19
fmn19 partner bayernfm fmn19 partner calcon
fmn19 partner drees und sommer fmn19 partner dr odin
fmn19 partner hectas fmn19 partner iss
fmn19 partner realfm fmn19 partner rgm
fmn19 partner strabag pfs fmn19 partner tme associates
Unsere Medienpartner beim fmn'19
fmn medienpartner immobilienzeitung iz fmn medienpartner facilitymanagement
fmn medienpartner derfacilitymanager  
Diese Seite verwendet Cookies um ein möglichst optimales Surferlebnis bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung
Einverstanden