fmn'12-Interview | Markus Breithaupt,
Vorstandsvorsitzender Hectas Gebäudedienste Stiftung & Co. KG

Der Certified Object Manager
Verbesserte Steuerung statt Preisdebatte
i2fm: Nicht wenige Marktteilnehmer behaupten, dass es seit Jahren auf der Nutzerseite immer nur um das eine geht: „Wie bekomme ich es hin, dem Dienstleister immer weniger zu zahlen, ohne dass die Qualität sinkt?“ Deckt sich das mit Ihrem Eindruck?
xs fmn interview fmn12 breithaupt m hectas Markus Breithaupt: Wir haben diese Tendenz in Europa tatsächlich in einigen Ländern mit unterschiedlichen Ausprägungen erlebt. Verstärkt wurde dies natürlich auch durch die notwendigen Anpassungen im Rahmen der Finanz- und Wirtschaftskrise. Wir erleben aber auch, dass in einigen Branchen die Talsohle erreicht ist. Unsere Kunden überdenken die Ausschreibungsmodalitäten und intensivieren den Austausch über effiziente Dienstleistungskonzepte mit ihren Partnern. Vielfach wird das Potenzial einer ganzheitlichen Steuerung von technischen und infrastrukturellen Dienstleistungen noch nicht effizient umgesetzt.
i2fm: Gleichzeitig wird von den eingesetzten Objektmanagern kontinuierlich mehr erwartet. Mehr wirtschaftliches Denken, mehr Kommunikation, mehr Verantwortung, mehr Qualität. Ein Teufelskreis?
xs fmn interview fmn12 breithaupt m hectas Markus Breithaupt: Dies sieht auf den ersten Blick wie ein Teufelskreis aus. Insbesondere dann, wenn die Preisniveaus schon sehr niedrig sind und die Kosten teilweise durch tarifgebundene Löhne bestimmt sind. Es ist eine große Herausforderung, den steigenden Erwartungen gerecht zu werden, aber auch eine Chance auf Seiten der der Anbieter, das Geschäft mit der Nutzerseite stabil zu entwickeln. Gelingt es dem Objektmanager, den Bedarf auf Kundenseite besser zu antizipieren und werden ihm die erforderlichen Spielräume gewährt, so wird dies in der Kundenzufriedenheit zum Ausdruck kommen und damit für beide Seiten die Geschäftsbeziehung positiv entwickeln. Solange seitens des Kunden aber die Voraussetzungen für ein Management nicht geboten werden, endet es im Teufelskreis.
i2fm: Wie stehen Sie der Entwicklung eines Arbeitskreises gegenüber, der die Zertifizierung der Objektmanager zum Ziel hat, wie die COM–Initiative des RealFM?
xs fmn interview fmn12 breithaupt m hectas Markus Breithaupt: Grundsätzlich ist jede Initiative zu begrüßen, die dazu beiträgt eine größere Klarheit bezüglich der Anforderungen an eine Stelle und deren Messbarkeit zu schaffen. Die Tatsache, dass insbesondere große Auftraggeber sich mit diesem Thema auseinandersetzen, zeigt, dass Bedarf gerade in Bezug auf die qualitative Ausprägung besteht. Kurzfristig wird eine solche Entwicklung zur besseren Orientierung aller Beteiligten beitragen und einen wesentlichen Beitrag zur Professionalisierung innerhalb der FM-Branche leisten.
i2fm: Über welches berufliche Qualifikationsprofil sollte ein Objektmanager verfügen? Gibt es im klassischen Vergabeverfahren überhaupt DEN Objektmanager oder sind die eingesetzten Protagonisten eher so etwas wie ein Service Leiter?
xs fmn interview fmn12 breithaupt m hectas Markus Breithaupt: Schon, aber vorsichtig. Häufig wird dem Anbieter dies ja als der plumpe Versuch ausgelegt, „nur irgendwie mehr Geschäft zu generieren“.
Natürlich haben wir ein Interesse daran, einen kompetenten Auftraggeber auf der Nutzerseite vorzufinden. Wenn der Nutzer seine eigenen Potenziale erkennt, dann kann der Anbieter ihm natürlich pro aktiv ein Angebot machen. Letztlich ist einfach ein hochentwickeltes Themenverständnis auf beiden Seiten notwendig.
i2fm: Kann eine Personenzertifizierung die Wende aus dem skizzierten Preisdilemma sein?
xs fmn interview fmn12 breithaupt m hectas Markus Breithaupt: Ob eine Personenzertifizierung für das Objektmanagement tatsächlich schon eine Preiswende einleiten wird, wage ich zu bezweifeln, aber es wird ein wichtiger Beitrag im Rahmen der gesamten Qualitätsdiskussion sein. Das Konzept des COM schafft mehr Transparenz für die Leistungsbeziehung und das ist ein wichtiger Schritt in Richtung Vertrauen und Preisbereitschaft.
 
i2fm: Herr Breithaupt, wir danken Ihnen für dieses Gespräch.
NUTZERKONGRESS EMPFEHLEN:   
 
Unsere Partner beim fmn'19
fmn19 partner bayernfm fmn19 partner calcon
fmn19 partner drees und sommer fmn19 partner dr odin
fmn19 partner hectas fmn19 partner iss
fmn19 partner realfm fmn19 partner rgm
fmn19 partner strabag pfs fmn19 partner tme associates
Unsere Medienpartner beim fmn'19
fmn medienpartner immobilienzeitung iz fmn medienpartner facilitymanagement
fmn medienpartner derfacilitymanager  
Diese Seite verwendet Cookies um ein möglichst optimales Surferlebnis bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung