Interviews
s fmn facility management nutzerkongress 2019 interview heekerens
Agiles Corporate Real Estate Management

Mit dem agilen Ansatz arbeiten Experten aus verschiedenen Funktionen, Sub-Organisationen, Regionen in Projekten zusammen. Da wird ein interdisziplinäres, kostenfunktionales und vor allem schlagkräftiges Team gebildet.

Ein Interview mit Frank Heekerens, Head of Global Real Estate bei ZF Friedrichshafen AG.

Interview lesen

s fmn facility management nutzerkongress 2019 interview geidelt junkes
Was macht ein gutes Demand Management aus?

Demand Management – also das Management von Bedarfen und Erfordernissen – heißt im Ergebnis, zum richtigen Zeitpunkt die richtig Fläche und Ausstattung und mit dem richtigen Service sicher und kostengünstig zur Verfügung zu stellen. Die Bedarfe der Nutzer müssen an der Unternehmensstrategie gespiegelt werden.

Ein Interview mit Thilo Junkes, Partner bei TME Associates & Norman Geidelt MRICS, Flächenmanagement bei der AUDI AG.

Interview lesen

s fmn facility management nutzerkongress 2019 interview silke felkl
„Ich brauch‘ mehr Geld.“

Was tun, wenn der Dienstleister mit dem Budget nicht mehr zurechtkommt? Einfach Geld auf das Problem werfen? Oder gemeinsam klären, woran es liegt, woher der Mehraufwand kommt, ob die Leistungen so tatsächlich nötig sind? Klingt besser? Ja, bedeutet aber, dass man etwas zum Abgleich und zum Steuern braucht. Ein Interview mit Silke Felkl, Syndikusrechtsanwältin Real Estate bei Vodafone, wie man das in den Griff bekommt.

Interview lesen

 
 
 
 
s fmn interview breithaupt
Soziale Verantwortung 
Im Gespräch mit Markus Breithaupt, HECTAS

Soziale Verantwortung als fester Bestandteil der Bewertung von Lösungskonzepten? Kunden würden davon profitieren. Motivierte Mitarbeiter auf der Dienstleisterseite bedeuten zum Beispiel geringe Fluktuation. Empfiehlt es sich, in diesem Zusammenhang auch, die Folgen von Preisreduzierungen in Zusammenhang mit Corporate Social Responsibility zu bewerten? Darüber sprachen wir mit Markus Breithaupt, Vorstandsvorsitzender der HECTAS Facility Services Stiftung & Co. KG.

Weiter zum Interview

s fmn interview boegel
Workplace Performance - Vorstellung des neuen Index beim Nutzerkongress
Dazu ein Gespräch mit Friedrich Ruppenkamp, g.e.b.b.


Wer dicke Bretter bohren will, braucht bekanntlich dicke Bohrer! Workplace-Themen scheinen grundsätzlich immer solche dicken Bretter zu sein - viele verschiedene Anspruchsgruppen, teils gegensätzliche Interessenslagen, wenig Verständnis untereinander. Der neue i2fm Workplace Performance Index könnte Abhilfe schaffen - lesen Sie dazu ein Gespräch mit Friedrich Ruppenkamp, Principal Infrastrukturmanagement, G.e.b.b. mbH.

Weiter zum Interview
s fmn interview haeusser
Outputorientierung – oft gehört, selten gesehen
Im Gespräch mit Thomas Häusser, Partner & Geschäftsführer bei der Drees & Sommer AG

Die Neuregelung der Werkverträge steht auf der politischen Agenda – ein guter Anlass über die vielbeschworene Outputorientierung nachzudenken. Gibt es sie in deutschen Vertragsverhältnissen eigentlich? Darüber haben wir mit Thomas Häusser, Partner & Geschäftsführer bei der Drees & Sommer AG, gesprochen. Was fehlt zu echter Outputorientierung? Und was ist damit eigentlich zu gewinnen?

Zum Interview
s fmn video bim kennzahlen fmn15
Film: BIM, Kennzahlen & fmn15

Building Information Modeling, Kennzahlen aus dem CAFM-System ziehen und ein kurzes Wort zur Plattform Nutzerkongress an sich - sehen Sie hier ein kurzes Statement zu diesen Themen von Frank Bögel, Technical Director, CONJECT AG.

Film ab

s fmn interview boegel
Aus dem Nähkästchen der Unternehmensentwicklung
Im Gespräch mit Dr. Jörg Rosdücher, Strabag Property and Facility Services GmbH


STRABAG Property and Facility Services hat DIW gekauft, um sich im Segment infrastruktureller Services für Industriekunden breiter aufzustellen - worauf man sich im Unternehmen darüber hinaus einstellt, erfahren Sie im Interview mit Dr. Jörg Rosdücher, Vorsitzender der Geschäftsführung der STRABAG Property and Facility Services GmbH.

Weiter zum Interview
s fmn interview boegel
BIM - wann kommt die Umsetzung?
Im Gespräch mit Frank Bögel


Building Information Modeling – BIM – ist in aller Munde. Brauchen wir bei diesem Thema in Deutschland eigentlich eher Aufklärung oder eher einen Thementreiber, haben wir Frank Bögel, Technical Director der CONJECT AG, gefragt. Was es braucht, damit auch in Deutschland gute Projekte umgesetzt werden können, lesen Sie in diesem Interview.

Weiter zum Interview
s fmn interview boegel
Die Dienstleistersicht auf die
Ausschreibung der Zukunft
Im Gespräch mit Jörg Ohle


Frugale Innovation schlägt Jörg Ohle, Leiter Produktentwicklung & Konzepte bei der SPIE GmbH, als Betrachtungsweise vor, um die guten Erkenntnisse der letzten Jahre in die Ausschreibungen zu transportieren. Hier erfahren Sie, was es damit auf sich hat.

Weiter zum Interview
s fmn interview boegel
Die Nutzersicht auf die
Ausschreibung der Zukunft
Im Gespräch mit Winfried Bartels


Im Gespräch mit Winfried Bartels, Leiter Immobilien und Facility Management bei der FUNKE MEDIENGRUPPE GmbH & Co. KGaA, haben wir versucht die nächste Phase der partnerschaftlichen Beziehung zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer auszuloten. Erfahren Sie mehr über die zukünftigen Win-Win-Situationen.

Weiter zum Interview
s fmn interview dylla
Zukunft der Ausschreibung:
Bilanzielle Auswirkungen
Im Gespräch mit Hector Dylla


"Die Themen werden immer akademischer bearbeitet", sagte uns Hector Dylla, Director Business Development, ISS Facility Services Holding GmbH und spannte damit den Bogen von der umfänglichen Erfassung der Komplexität der Sache bis hin zur bilanziellen Auswirkung von Servicebereichen - spannend.

Weiter zum Interview
Viele Daten und keine Transparenz | Rüstzeug für strategische Entscheidungen

„Nein, nein. Transparenz haben wir längst hergestellt.“ Das hört man in den letzten Jahren häufig. Die Hausaufgaben sind erledigt – oder? Oder nur insoweit, dass die Ansprüche an die Transparenz des Immobilienbestandes den drängenden Problemen der Betreiberhaftung gerecht werden müssen?

Im Gespräch mit Sigrid Niemeier, Vorstand der CalCon Deutschland AG, haben wir gefragt, welchen Ansprüchen eigentlich die Informationsdichte für strategische Entscheidungen genügen muss.

Weiter lesen
s fmn interview fmn13 jochen wiener
fmn'13-Interview | Der Dienstleitungssteuerer | Im Gespräch mit Jochen Wiener

Den umfangreichen Themenkomplex eines Dienstleistungssteuerers zu verstehen, anzuwenden und Verbesserung anzuschieben, das machen seit geraumer Zeit die Mitarbeitern von Jochen Wiener, Head of Corporate Real Estate Management bei der PwC AG WPG. Ob dieser Kompetenzaufbau auch auf der Kerngeschäftsseite gern gesehen wird, das lesen Sie hier.
s fmn interview fmn13 huub verheijen
fmn'13-Interview | Kommt das Arbeitsplatz-Contracting? Wie stehen die Zeichen im internationalen Vergleich? | Im Gespräch mit Huub Verheijen

Neue Bezugsmodelle von Infrastruktur entwickeln sich gerade in Deutschland immer weiter aus. Wie wir damit im internationalen Vergleich dastehen, das erklärt Ihnen Huub Verheijen, Managin Director bei Alvero Büromöbelvermietung.
Sein Interview lesen Sie hier.
s fmn interview fmn13 hans-peter thieves
fmn'13-Interview | Hans-Peter Thieves,
Generali Deutschland Services GmbH | Ein Steuerungsmodell muss her | ein Gespräch mit dem Gebäudemanagement-Verantwortlichen


Dienstleistungssteuerung steht ganz oben auf der Agenda – zur Zeit maßgeblich unter dem Vorzeichen der Kompetenzentwicklung derjenigen, die steuern sollen. Vervollständigt werden diese Entwicklungen durch ein Modell, wie die Steuerer organisatorisch eingebunden werden sollen. Was sollen sie können, dürfen, müssen, sollen und wollen? Welche Befugnisse müssen sie haben? Welche Aufgaben liegen bei ihnen? Welche Verantwortung? Ein umfassendes Steuerungsmodell muss her.
Ein Gespräch dazu mit Hans-Peter Thieves, Leiter Gebäudemanagement der Generali Deutschland Services GmbH, lesen Sie hier.
s fmn interview fmn13 pfnuer andreas
fmn'13-Interview | Prof. Dr. Andreas Pfnür,
TU Darmstadt


Die nächste Phase des Konjunkturzyklus steht immer vor der Tür – was erwartet Non-Core-Bereiche in Zukunft, wie gehen wir mit aktuellen Herausforderungen um? In einem kurzen Interview nimmt Prof. Dr. Andreas Pfnür, Leiter des Fachgebiets Immobilienwirtschaft an der TU Darmstadt, Stellung zu drei Programmpunkten des Nutzerkongresses 2013. Was er unter anderem zum Thema Betreiberhaftung zu sagen hat, lesen Sie hier.
s fmn kroener
fmn'13-Interview | Marko Kröner,
DB Services Immobilien GmbH | Die Rolle des Objektmanagers – spezialisierter All-Rounder


Was sagen die Nutzer zur Berufsbild-Diskussion? Berührt sie die Debatte? Schließlich sind sie diejenigen, denen der größte Nutzen daraus zukommen soll. Marko Kröner, Leiter Facility Management, DB Services Immobilien GmbH stellt sich der Diskussion. Seine Einschätzung zur Rolle des Objektmanagers – als einer der drei Berufsbild-Weiterentwicklungen – lesen Sie hier.
s fmn interview fmn13 thilo junkes
fmn'13-Interview | Thilo Junkes,
Deutsche Telekom AG | Kein Geld mehr in Steine | ein Gespräch mit dem CREM-Verantwortlichen


Kein Geld mehr in Steine – setzt sich diese Forderung vieler CEOs durch?
Hinter dieser Forderung steckt das Bestreben, Unternehmensressourcen so effizient wie möglich zu nutzen – der Druck auf dieses Thema wird in Zukunft weiter zunehmen. Winken neue Modelle des Infrastrukturbezugs am Horizont?
Lesen Sie dazu hier ein Interview mit Thilo Junkes, Leiter Group Real Estate Management bei der Deutschen Telekom AG.

Weiter lesen
s fmn interview fmn12 breithaupt m hectas
fmn'12-Interview | Markus Breithaupt,
Vorstandsvorsitzender Hectas Gebäudedienste Stiftung & Co. KG


Der Certified Object Manager
Verbesserte Steuerung statt Preisdebatte

weiter lesen
s fmn interview fmn11 Blijham Paul ISS
fmn'11-Interview | Paul Blijham,
ISS Facility Services GmbH


Dienstleistungssteuerung international

weiter lesen
s fmn interview fmn11 nutzerboard
fmn'11-Interview | Nutzerboard zum fmn'11

Interview mit dem Nutzerboard zum Nutzerkongress, fmn’11, 12. und 13. April 2011 in Düsseldorf

weiter lesen
s fmn interview fmn10 schoenfelder basf
fmn'10-Interview | Uwe Schönfelder,
BASF SE


Wir spielen Markt!
Property Management - eine Disziplin auf einem Major-User-Industriestandort

weiter lesen
NUTZERKONGRESS EMPFEHLEN:   
 
Unsere Partner beim fmn'19
fmn19 partner bayernfm fmn19 partner calcon
fmn19 partner drees und sommer fmn19 partner dr odin
fmn19 partner hectas fmn19 partner iss
fmn19 partner realfm fmn19 partner rgm
fmn19 partner strabag pfs fmn19 partner tme associates
Unsere Medienpartner beim fmn'19
fmn medienpartner immobilienzeitung iz fmn medienpartner facilitymanagement
fmn medienpartner derfacilitymanager  
Diese Seite verwendet Cookies um ein möglichst optimales Surferlebnis bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung
Einverstanden