Downloads | Artikel
s fmn facility management nutzerkongress dfm artikel prischl
Artikel

Facility Management im 360°-Rundblick

Der Nutzerkongress wird 20! Im Moment feiern all jene "runde Geburtstage“, die seit Beginn der Entwicklung des FM-Markts stetig dabei sind. Jubiläen sollte man nutzen, um zurückzublicken, den eigenen Standpunkt zu überdenken und dann mit aller Kraft nach vorne zu schauen. Peter Prischl hat genau das als Redaktionsbeirat in der 25-Jahrsausgabe von Der Facility Manager gerade getan.

Er schreibt uns ins Pflichtenheft für die nächsten Jahrzehnte: "Facility Management muss seine Fixierung auf den Büroarbeitsplatz überwinden.“ Denn FM geschieht schließlich überall da, wo Menschen an Orten der gebauten Umwelt ihrer Arbeit nachgehen, exakter formuliert "Prozesse realisieren". Wir schließen uns Herrn Prischl an: Es geht um die Bereitstellung (und den wohlgeordneten Bereitstellungsprozess!) von solchen Orten gebauter Umwelt.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel als PDF.

s fmn artikel immobilia interview duerig
Zukunft der Dienstleistung:
Die Integration


Stecken in schlankeren und effizienteren Strukturen bei der Verwaltung und Bewirtschaftung von Immobilien durch die Vergabe an integrierte Dienstleistungsunternehmen, die beispielsweise PM und FM-Leistungen unter einem Dach anbieten, die Zukunft? Dirk Brandt, Geschäftsführer STRABAG Property and Facility Services GmbH, schreibt, dass nur so die gegenläufige Spirale von steigenden Qualifikationsanforderungen bei hohem Preis- und Margendruck durchbrochen werden kann. Wie, das lesen Sie hier.

Weiter zum Download
s fmn facility management nutzerkongress dfm artikel betongold dreso
Artikel

Betongold & Industrie 4.0

Lesen Sie doch einmal den Artikel von Thomas Häusser und Christoph Zimmer, Drees & Sommer zum Thema Betongold & Industrie 4.0 und der Rolle des CREM. Wenn Sie anschließend Zeit haben, mit uns darüber zu diskutieren würden wir uns natürlich freuen.

Artikel herunterladen

s fmn artikel immobilia interview duerig
Bestellerkompetenz | Ein Interview mit  Stefan Dürig – immobilia

Die FM-Branche fordert auch in der Schweiz mehr Bestellerkompetenz. Mit welchem Ziel, mit welchem Vorgehen, wo die Schwierigkeiten liegen, lesen Sie im Interview mit Stefan Dürig, Geschäftsleitungsvorsitzender der Post Immobilien Management und Services AG.

Weiter zum Download
s fmn artikel fm2012-01 vorstandsressort
"Facility Management" 01/2012 | Vorstandsressort Corporate Facility, Hauke Schlüter, M.O.O.CON GmbH

Sind beispielsweise Personal und IT längst in den Boards zu finden, so sucht man den Chief Corporate Facility Officer („CFMO“) jedoch vergebens. Werden damit Chancen zur ganzheitlichen und wettbewerbsdifferenzierenden Umsetzung des Geschäftsmodells nicht genutzt?

Lesen Sie den ganzen Artikel von Hauke Schlüter, M.O.O.CON GmbH in der Ausgabe 01/2012 der Facility Management.
s fmn nl metamorphosis
Das ist doch alles gar nicht meins | Benutzen statt Besitzen

Wer muss es eigentlich wissen, welche Trends sich durchsetzen? Wahrscheinlich die Jungen, die Generation Facebook-Spotify-CarShare. Was uns wie ein Trend vorkommt ist bei ihnen längst selbstverständlich. Lesen Sie hier im Wirtschaftsmagazin der studentischen Unternehmensberater BDSU Metamorphosis einmal, was die über (zukünftiges) Nutzungsverhalten denken.

Der Brückenschlag zur Nutzung von Infrastruktur wird dann Thema auf dem Nutzerkongress 2012.

Artikel lesen
zur Website
s fmn artikel dfm2011-11 nachahmen vb
"Der Facility Manager" 11/2011 | Zur Nachahmung empfohlen | FM-Organisationsprojekt der Volksbank Mittelhessen eG

Die Volksbank Mittelhessen hat den FM-Anwenderpreis 2011 für ein umfassendes Organisationsprojekt im Facility Management erhalten. Zehn Fusionen in zehn Jahren machten die Volksbank Mittelhessen eG zur heute drittgrößten Volks- und Raiffeisenbank Deutschlands. Was sich als Erfolgsgeschichte liest, hatte auch Schattenseiten. Die Strukturen im Supportbereich wurden nur ungenügend den Anforderungen der neuen Größenklasse angepasst.

Was daraus wurde, lesen Sie hier.
s fmn artikel waz mg bartels kostentransp
"Kostentransparenz | Ein Vortrag von Winfried Bartels, WAZ

Transparenz, das ist fraglos der größte Entwicklungstreiber – nicht nur von FM! Nur wer klar sieht, kann sinnvolle Entscheidungen treffen. Aber was heißt Kostentransparenz? Transparenz der Betriebskosten? Ist das der richtige Bezugsrahmen für FM? Ist das der richtige Hebel, um die wirklichen FM-Potenziale zu heben? Und damit sind nicht die Quick-Wins aus der Betriebskostenoptimierung gemeint.

Werfen Sie hier einen Blick in den Vortrag von Nutzerboard-Mitglied Winfried Bartels, WAZ.
s fmn artikel bulwien a schulten m2
Der Deutsche und sein m²

Andreas Schulten, BulwienGesa, sind immer spannend! Im vergangenen Jahr analysierte er in den unterschiedlichsten Clustern, wie viel m2 wir hierzulande eigentlich verbrauchen – und legte damit den Grundstein für verschiedene Themen, die wir beim Nutzerkongress 2012 weiterverfolgen werden (vom Open Space-Wahnsinn bis zur Gesamtperformance FM – aber dazu später erst mehr).

Jetzt lesen.
NUTZERKONGRESS EMPFEHLEN:   
 
Unsere Partner beim fmn'19
fmn19 partner bayernfm fmn19 partner calcon
fmn19 partner drees und sommer fmn19 partner dr odin
fmn19 partner hectas fmn19 partner iss
fmn19 partner realfm fmn19 partner rgm
fmn19 partner strabag pfs fmn19 partner tme associates
Unsere Medienpartner beim fmn'19
fmn medienpartner immobilienzeitung iz fmn medienpartner facilitymanagement
fmn medienpartner derfacilitymanager  
Diese Seite verwendet Cookies um ein möglichst optimales Surferlebnis bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung